Info Radevormwald Tageszeitung
Banner
Home Medizin Oberbergischer Kreis veröffentlicht Pandemieplan
Oberbergischer Kreis veröffentlicht Pandemieplan
Donnerstag, den 14. Mai 2009 um 16:01 Uhr
Foto: Archiv Die weltweite Ausbreitung der Neuen Grippe, Influenza A/H1N1, hat den Oberbergischen Kreis veranlasst einen Pandemieplan zu erstellen und an die aktuelle Situation anzupassen. Nachdem am Dienstag der Pandemieplan des Oberbergischen Kreises im Ausschuss für Gesundheit, Feuerschutz und Rettungswesen vorgestellt wurde, ist er jetzt auch im Internet unter www.obk.de verfügbar. Der Pandemieplan listet die erforderlichen Maßnahmen und Handlungsempfehlungen zur örtlichen Vorbereitung auf und beinhaltet das Management während einer Pandemie. Ziel des Pandemieplanes ist es, die Anzahl der Erkrankungen in der Bevölkerung zu reduzieren, die Sicherstellung der medizinischen Versorgung Erkrankter, die Aufrechterhaltung wesentlicher öffentlicher Dienstleistungen und die Information der Öffentlichkeit, der politischen Entscheidungsträger und des Fachpersonals.

„Damit ist der Oberbergische Kreis auf eine mögliche Pandemie gut vorbereitet", sagt Gesundheitsdezernent Dr. Jorg Nürmberger. Obwohl im Oberbergischen Kreis keine Erkrankungen an Influenza A/H1N1 aufgetreten sind und in Deutschland bisher 12 Erkrankungen (Stand 14.05.2009) nachgewiesen wurden, muss die internationale Situation im Auge behalten werden, berichtet Dr. Nürmberger. Weltweit erkrankten fast 6500 Menschen an der Neuen Grippe, davon 222 in Europa: Die meisten Fälle traten bisher in Mexiko und USA auf. Auch in Deutschland sei mit weiteren Erkrankungen zu rechnen, insbesondere durch Reiserückkehrer aus diesen Ländern. Für die Oberberger sieht der Gesundheitsdezernent derzeit kein erhöhtes Risiko und weist auf die allgemeinen Schutzmaßnahmen hin wie häufiges Händewaschen, Dritte nicht anzuhusten und anzuniesen, oder beim Husten und Niesen Einmaltaschentücher zu verwenden.

Weitere Hinweise gibt es in einem Flyer zum Thema Pandemie, den das Gesundheitsamt an alle Schulen und Kindergärten im Oberbergischen Kreis verteilt hat. Der Flyer steht auch im Internet unter www.obk.de unter den Aktuellen Hinweisen zum Herunterladen zur Verfügung.

  Info Radevormwald wurde am 16. Mai 2009 eingestellt. Wir danken unseren zahlreichen treuen Lesern.

Lottozahlen

Alle Angaben ohne Gewähr!
Powered by: Lottozahlen Script

Anzeige

Landhaus Önkfeld in Radevormwald

Umfrage

Wäre Bundestagswahl, wen würden Sie wählen?